0..5V Regelung über analogen Output VM110

Signal -erfassung, -verarbeitung und -ausgabe

0..5V Regelung über analogen Output VM110

Postby Joj0o on 16 Jul 2014, 18:57

Hallo,

Ich schreibe demnächst meine Bachelorthesis und steuere dabei ein LED Panel über ein externes Netzteil mit Dimmfunktion. Das Netzteil lässt sich über ein Spannungssignal von 0..10V steuern.

Da ich zur Zeit die USB Interface Karte VM110 (Velleman) benutze, die ledigliich 0..5V ausgibt (sprich ich nur 50% der vollen Lichtpower erreich) werde ich die Tage die VM140 bestellen. Beide Karten arbeiten mit einem analogen 8 bit Ausgang.
Mein Betreuer hat bereits ein Programm mit LabView geschrieben (siehe Anhang) mit dem ich mit Schieberegler meine Ausgangsspannung über das Interface steuern kann.

Ich möchte nun im nächsten Schritt eine mathematische Funktion über die Zeit von 24h fahren und dazu brauche ich Hilfe. Wie binde ich eine solche Funktion in die VI ein, um entweder eine durchgehend laufende Linie zu fahren (nur 256 Schritte):
Image
oder wahlweise Blöcke mit unterschiedlichen Schritten in sagen wir mal 30min Takten darzustellen.

Ich freue mich über eure Hilfe.

P.S.: Dazu muss gesagt sein, dass ich erst mich erst jetzt langsam in LabView einarbeite. (Einführung in LabView [Hanser Verlag])
Attachments
Versuch 01.vi
Analog Output Regler 0..5V
(23.2 KiB) Downloaded 104 times
Joj0o
interested
interested
 
Posts: 4
Joined: 13 Jul 2014, 18:57
LabVIEW Version: 2011
Karma: 0

Re: 0..5V Regelung über analogen Output VM110

Postby Jakob Brontfeyn on 19 Jul 2014, 13:51

Wenn habe ich richtig verstanden, braucht du ein, so etwas änliche, Funktionsgenerator für analoge Steuerung,
wie diese 2 Bilder ?
Attachments
Fg_halt.JPG
Ver_VAL.JPG
User avatar
Jakob Brontfeyn
expert
expert
 
Posts: 1703
Joined: 28 Feb 2008, 11:01
Medals: 6
Activity (1) Gold (1) Silver (2) Black (2)
Karma: 237
VIP

Re: 0..5V Regelung über analogen Output VM110

Postby Joj0o on 31 Jul 2014, 11:59

Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst zurückmelde, aber da die Teile in den letzten Wochen für meinen Stand alle eingetroffen sind, bin ich in letzter Zeit nicht mehr wirklich dazu gekommen mich um LabView zu kümmern.

Danke erst einmal für die Antwort. :dance:

Genau auf der Suche nach solch einer analogen Ausgabe bin ich. Letzte Woche kam nun auch die neue Interface Karte mit einem analogen Ausgang von 0..10V.
Sehe ich das richtig, dass in deinem Programm man sogar mehrere Zyklen fahren kann, sprich ich mehrer Tage bzw. Wochen hintereinander darstellen kann?

Die Steigung bzw. der Fall zwischen zwei Ausgangswerten verläuft linear oder wird das nur im Plot so angezeigt:
In Grafik 1 z.B. ist zwischen 40 und 60s eine Spannungsdifferenz von 0,55 V. Springt die Spannung dann genau bei 60s um, oder habe ich bei 50s eine tatsächliche Ausgangsspannung von -8,375 V ?

Das Programm sieht super aus :super:

Wäre cool, wenn du noch ein bisschen etwas zu "Zyklisch", "HOLD" und den "Sollzyklen" schreiben könntest. :) Und natürlich, wie ich an soetwas herankomme :wink:

Danke nocheinmal.
Joj0o
interested
interested
 
Posts: 4
Joined: 13 Jul 2014, 18:57
LabVIEW Version: 2011
Karma: 0


Return to Signalverarbeitung

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron