Informationen von Windows abfragen

VISA, TCP/IP, CAN und ähnliche Protokolle

Informationen von Windows abfragen

Postby Uller on 11 Sep 2012, 14:33

Hi,

folgende Ausgangssituation: Ich will über eine Serielle Schnittstelle mit einer Leistungselektronik kommunizieren. Dafür nutze ich ein USB zu RS232 Kabel.

So weit so gut. Nun steht aber die Anforderung, dass das Programm die möglichen Baudraten anzeigen soll, bzw man sie auswählen können soll.
Im Geräte-manager zum Beispiel ist schon genau das was das will: Ich gehe auf "ports (COM & LPT)" und finde dort den "Serial On USB Port (COM3)". Dort kann ich auch die Baudraten von 75 bis 128000 auswählen. Genau das möchte ich aber eben auch in meinem LabView Projekt können. Es könnte aber sein dass ich später höhere Baudraten (und dann ein anderes USB zu RS232 Kabel) brauche.

Ich bräuchte also einen Weg, wie mein LV Programm von Windows (oder auch von Bios, glaub ich aber nicht) Informationen (genauer gesagt die Möglichen Baudraten von COM3) abfragen kann.

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Achja: Version 8.6 Professional
Uller
interested
interested
 
Posts: 7
Joined: 11 Sep 2012, 14:09
LabVIEW Version: 8.6
Karma: 0

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Eugen Graf on 11 Sep 2012, 14:42

Hi! Du kannst beliebige Baudraten von (1 bis ... in Einserschritten) einstellen. Was willst du abfragen?
Aber du kannst eine Auswahlbox mit meistbekannten Baudraten erstellen und dem Benutzer zur Auswahl anbieten.

Gruß, Eugen
User avatar
Eugen Graf
guru
guru
 
Posts: 6502
Joined: 13 Nov 2007, 02:20
Location: Saarbrücken
Medals: 4
Activity (1) Professionalism (1) Silver (1) Black (1)
LabVIEW Version: 2009
Karma: 303
CLAD I/O VIP bloggers internet

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Uller on 11 Sep 2012, 17:44

Erstmal danke für die schnelle Antwort.

Ich weiß, dass ich die Baudraten im LV einstellen kann aber es sollen nur Baudraten eingestellt werden können die die Hardware auch verwenden kann. Also laut Geräte-Manager von 75 bis 128000.
Das soll das Programm eben je nach Hardware erkennen, ohne dass die Maxima manuell festgelegt werden sollen. Ich weiß ja eben nicht was letztendlich für eine Baudrate benutzt wird, aber wahrscheinlich wird sie über 128000 liegen. Ist dann eben schlecht wenn die dann eine höhere Baudrate einstellen, die ganze Sache dann nicht funktioniert und niemand weiß warum.
Vielleicht liegt es auch gar nicht an der Hardware sondern Windows erzählt nur nicht, dass es auch höher geht.
Außerdem würde ich eh gerne wissen wie man Informationen aus Windows ins LabView auslesen kann. Nehmen wir mal das unwahrscheinliche Szenario an, das Programm sollte sagen können, was für eine Grafikkarte im PC ist.

Gruß, Uller
Uller
interested
interested
 
Posts: 7
Joined: 11 Sep 2012, 14:09
LabVIEW Version: 8.6
Karma: 0

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Eugen Graf on 11 Sep 2012, 17:51

Also die Baudrate soll ganz einfach auf beiden Seiten (PC und Gerät) gleich eingestellt sein.
Viele Windows-Informationen kann man z.B. über die Kommandozeile mittels :labview: abfragen oder über die System DLL.
User avatar
Eugen Graf
guru
guru
 
Posts: 6502
Joined: 13 Nov 2007, 02:20
Location: Saarbrücken
Medals: 4
Activity (1) Professionalism (1) Silver (1) Black (1)
LabVIEW Version: 2009
Karma: 303
CLAD I/O VIP bloggers internet

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Uller on 12 Sep 2012, 09:26

Jain. Hab mich glaub ich nicht so toll ausgedrückt. Die Baudrate muss einstellbar bleiben!
Wenn ich von "der Hardware" gesprochen habe, war damit eher das USB zu RS232 Kabel gemeint. Ich will eben nur die Baudraten einstellen können, die das Kabel (oder nennen wir es Adapter) ab kann. Es kann auch sein dass es wenn man das über USB macht gar nicht höher geht.
Wie gesagt, was das Gerät am Ende für eine Baudrate hat steht noch nicht fest. Im Moment teste ich alles ohne das Gerät mittels zweier USB zu RS232 Kabel und einem Nullmodem Kabel (schreibe selbst Antwortfunktionen). Der PC Kommuniziert also mit sich selbst.

Ist aber alles hierfür gar nicht so wichtig. Deine beiden Vorschläge hören sich aber gut an, könntest du die näher ausführen?
Uller
interested
interested
 
Posts: 7
Joined: 11 Sep 2012, 14:09
LabVIEW Version: 8.6
Karma: 0

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Uller on 17 Sep 2012, 10:03

Wenn Eugen keine Zeit hat kann mir auch gerne jemand anders mehr über das Abfragen mittels Komandozeile oder System DLL verraten.
Uller
interested
interested
 
Posts: 7
Joined: 11 Sep 2012, 14:09
LabVIEW Version: 8.6
Karma: 0

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Eugen Graf on 17 Sep 2012, 12:08

Schau dir das Beispiel SimpleTaskMonitor in :labview: Examples an. Da wird es z.B. über .NET die Information über Windows Task Manager abgefragt.
User avatar
Eugen Graf
guru
guru
 
Posts: 6502
Joined: 13 Nov 2007, 02:20
Location: Saarbrücken
Medals: 4
Activity (1) Professionalism (1) Silver (1) Black (1)
LabVIEW Version: 2009
Karma: 303
CLAD I/O VIP bloggers internet

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Uller on 17 Sep 2012, 14:05

OK danke.
Uller
interested
interested
 
Posts: 7
Joined: 11 Sep 2012, 14:09
LabVIEW Version: 8.6
Karma: 0

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Uller on 17 Sep 2012, 15:38

Ich hab mir das Beispiel jetzt intensiv einverleibt, aber ich finde keinen weg dadurch zu bekommen was ich will, sry. Hab zwar im .NET-Konstruktor unter "System(2.0.0.0) - System.IO.Ports - SerialPort - SerialPort(String portName, Int32 baudRate" nochmal eine Möglichkeit gefunden die Baudrate einzustellen, aber nicht um den möglichen Baudratenbereich abzufragen.

Du wolltest doch auf den .NET Konstruktor hinaus oder?

Jedenfalls finde ich dort nicht das was ich suche. Hast du noch eine andere Idee?
Uller
interested
interested
 
Posts: 7
Joined: 11 Sep 2012, 14:09
LabVIEW Version: 8.6
Karma: 0

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Eugen Graf on 17 Sep 2012, 16:10

Wie? Willst du immer noch Windows-Baudraten abfragen? Die gibt es nicht! Du machst selber eine Auswahlbox mit Baudraten, die du zur Auswahl anbieten willst.
Die Liste findest du evtl. im Handbuch zu deinem Gerät. Windows (und/oder USB-Adapter) wird diese sehrwahrscheinlich unterstützen können, ggf. kannst du es ausprobieren.
User avatar
Eugen Graf
guru
guru
 
Posts: 6502
Joined: 13 Nov 2007, 02:20
Location: Saarbrücken
Medals: 4
Activity (1) Professionalism (1) Silver (1) Black (1)
LabVIEW Version: 2009
Karma: 303
CLAD I/O VIP bloggers internet

Re: Informationen von Windows abfragen

Postby Uller on 17 Sep 2012, 16:51

Das es das einfach nicht gibt ist damit quasi die Information, auf die es mir ankam. Danke.
Uller
interested
interested
 
Posts: 7
Joined: 11 Sep 2012, 14:09
LabVIEW Version: 8.6
Karma: 0


Return to Kommunikation mit Geräten

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron